Termine

03. April 2016

KLAENG // die Serie #6 mit Die Fichten & Lucia Cadotsch „Speak Low“

Mittwoch, 06.04.2016 | 20:30 Uhr | Köln, STADTGARTEN

Seit Anfang 2015 freut sich das „Klaeng Jazzkollektiv Köln“ im Stadtgarten eine eigene Reihe zu kuratieren. Viermal im Jahr treffen hier großartige Musiker aus ganz Europa aufeinander, von denen manche nur selten in Köln zu hören sind. Folge #6 präsentiert die Fichten und Lucia Cadotsch „Speak Low“.

Die Fichten

DIE FICHTEN sind die Antwort auf ein Lächeln. Die drei Musiker erfnden quirlige, swingende, rumpelnde und zarte Musik. Nuancen, Cool Jazz, extreme Dynamiken, Dadaismus, ein Hang zu Performance und eine Prise Wahnwitz ergeben einen „subtilen Kammerjazz“. (Sophie Champon)

Das Trio, 2014 von Leonhard Huhn gegründet, veröffentlichte 2015 sein Debut-Album, ist Preisträger des GRAND PRIX „Tremplin Jazz d’Avignon 2014“ und nahm sein zweites Album in den „La Buissonne Studios“ in Pernes-les-Fontaines (F) auf. DIE FICHTEN spielten eine Kooperation mit dem Westdeutschen Rundfunk und tourten durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz.

Leonhard Huhn – Altsaxophon/Klarinette
Stefan Schönegg – Kontrabass
Dominik Mahnig – Schlagzeug

Lucia Cadotsch „Speak Low“

SPEAK LOW ist die neue Working Band der Zürcher Wahlberlinerin Lucia Cadotsch. Sie singt mit Petter Eldh am Kontrabass und Otis Sandsjö am Tenor eine berückend schöne Sammlung von modern traditionals, wie Gloomy Sunday, Strange Fruit und Moon River.

In Versionen, die unverkennbar den Stempel Berlin 2016 tragen. Live, minimalistisch, symphonisch! Raw like Ceviche! Analog ist das neue Berghain!

Lucia Cadotsch (CH) – Stimme
Otis Sandsjö (SE) – Tenorsaxophon
Petter Eldh (SE) – Kontrabass

„Jazz“

VVK 12€, keine Ermäßigung

Abendkasse: 15€, 12€ Ermäßigt für Schüler, Studenten, Kölnpass, Schwerbehinderung

Klaeng_Serie62

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

13. März 2016

KLAENG Records:

Unser nächstes Releasekonzert ist am 16.3. 2016 im STADTGARTEN! Alle Infos findet ihr auch hier…

Und es wird gleich ein Dreifach-Release:

DEGEN / NADOLNY DUO
Bob Degen – Piano
Matthias Nadolny – Saxophon
www.matthiasnadolny.de
www.bobdegen.de

SIMON SEIDL TRIO
Simon Seidl – Piano
Fabian Arends – Schlagzeug
Robert Landfermann – Kontrabass

MAKKRO
Janning Trumann – Posaune
Christian Lorenzen – Wurlitzer, analog Synthesizer
Oliver Lutz – Kontrabass, Ebass, Synth
David Helm – Kontrabass, Synth
Thomas Sauerborn – Schlagzeug
Fabian Arends – Schlagzeug
www.makkro.de

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

10. Februar 2016

KLAENG // die Serie #5

Hier kommt unser nächster Termin in unserer Konzertreihe KLAENG // die Serie:

Mittwoch, 17.02.2016 | 20:30 Uhr | Köln, STADTGARTEN

KATHRIN PECHLOF TRIO
Kathrin Pechlof – Harfe
Christian Weidner – Altsaxophon
Robert Landfermann – Kontrabass
mehr Infos…

FABIAN ARENDS GROUP
Fabian Arends – Drums
Wanja Slavin – Saxophon
Simon Seidl – Piano
David Helm – Kontrabass
mehr Infos…

Eintritt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro

Weitere Infos auch hier…

Klaeng_die_Serie5

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

24. November 2015

Zwei aktuelle Hinweise zum Programm:

Das Wayne Krantz Trio wird in folgender Besetzung spielen:
Wayne Krantz – Gitarre
Tim Lefebvre – Bass
Nate Wood – Drums

Das Schumann Quartett musste leider kurzfristig aus nachvollziehbaren Gründen absagen – dies bedauern wir zutiefst. Dennoch freuen wir uns, einen tollen Act aus eigenen Reihen verkünden zu können, der am Donnerstag anstelle des Streichquartetts übernimmt:

Tobias Hoffmann Solo! (mehr Infos hier…)

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

17. November 2015

Teaser gucken

Unseren Teaser für 2015 gibt es jetzt hier 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–
03. September 2015

KLAENG Festival

26.-28. November 2015 // Stadtgarten

Programm 2015 online!

Seit gestern ist unser Programm für das KLAENG Festival  online. Schaut es euch an und kommt vom 26. bis 28. November in den STADTGARTEN!

Übrigens: Auch dieses Jahr könnt ihr wieder einen Festival-Pass für alle drei Tage erwerben und so sicher gehen, dass ihr keinen unserer Acts verpasst.

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

15. Juli 2015

KLAENGWorkshop

29. und 30. August 2015

KLAENG-Workshop 2015 für Laienmusiker! – ein Projekt des Kölner KLAENG – Kollektivs, das in Kooperation mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln e.V. vom 29. bis 30. August (Sa./So.) jeweils zwischen 10:00 und 15:00 Uhr in der Eigelstein-Torburg in Köln stattfindet.

Der Fokus liegt auf Improvisation, Komposition und Arbeit an vorhandenen Songs im Ensemble. Jeweils von mindestens einem Mitglied des KLEANG-Kollektivs angeleitet (darunter mehrere Hochschuljazzprofessoren und –dozenten sowie Preisträger des WDR-, SWR- oder Echo Jazz-Preises), formieren sich die Teilnehmer zusammen mit den Dozenten in kleinen Jazz-Ensembles, um zwei Tage lang kreativ zu arbeiten und die Ergebnisse am Ende des zweiten Tages in einem öffentlichen Abschlusskonzert zu präsentieren. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte frühzeitig an.

Teilnehmerbeitrag Workshop: 60,00 € (ohne Unterkunft und Verpflegung).

Mehr Informationen gibt es hier.

Der KLAENG Workshop wird gefördert vom

 und dem   

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

2. Juni 2015

SummerKLAENG 

05.07.2015 – 13-23 Uhr // ODONIEN // Eintritt freiwillig


13 Uhr: Martin Gasser Quartett

Martin Gasser: Altsaxofon// Felix Hauptmann: Piano // Alex Dawo: Bass // Leif Berger: Schlagzeug

15 Uhr: Holger Werner’s Washboard Six
Holger Werner: Klarinette // Klaus Osterloh: Trompete // Klaus Heidenreich: Posaune //
Jan­S. Beyer: Waschbrett // 
Clive Fenton: Sousaphon // Johannes Zink: Banjo

16 Uhr: Cosmono
Frank Schönhofer: Gesang, Bass, Synthesizer, Elektronik // Tobias Christl: Gesang, Keyboards // Tobias Hoffmann: Gitarren // Ralf Gessler: Schlagzeug

17 Uhr: Muche / Hein
Matthias Muche: Posaune // Nicola Hein: Gitarre

18 Uhr: Sebastian Nickoll Quartett
Andy Hunter: Posaune // Thomas Böttcher: Piano // Camillo Villa: Bass // Daniel Hahnfeld: Timbales // 
Sebastian Nickoll: Conga

19 Uhr: Matthias Erlewein Trio
Matthias Erlewein: Saxofon // Henning Gailing: Bass // Hendrik Smock: Schlagzeug

20 Uhr: Drei vom Rhein
Werner Neumann: Gitarre, Stimme // Alex Vesper: Schlagzeug, Stimme //
Pit Hupperten: Leadstimme, Gitarre // Helmuth Fass: Bass, Stimme

21 Uhr: pecco billo
Silvan Strauß: Drums und Raps // Samuel Wootoon: Percussion // Alex Eckert: Gitarre //
Michael Hengeler: Bass // Sebastian Wehle: Sopan Saxofon // Benjamin Bucksch: Tenor Saxofon // Simon Wolff: Bariton Saxofon

22 Uhr: Hans Nieswandt
DJ­Set

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

25. Mai 2015

 
KLAENG // die Serie #2

17.06.2015 – im Stadtgarten 

KLAENG // die Serie geht in die zweite Runde! Am zweiten Termin der neuen KLAENG-Reihe werden zwei sehr unterschiedliche Künstler präsentiert. Einer der beiden, der Berliner Philipp Gropper, beschreibt die Philosophie seines Musikmachens und trifft damit auch die Idee der KLAENG-Reihe: „Je länger ich Musik mache, desto wichtiger ist mir und desto klarer nehme ich wahr, was Musik, was eine Band transportiert, welche Botschaft von Ihr ausgeht. Diese durch die transzendierende Qualität von Musik erfahrbare Essenz ist, worum es geht und sie ist absolut unabhängig von Stilistik oder Besetzung. Reine Virtuosität, reine intellektuelle Höhenflüge oder die allgegenwärtige Weichgespültheit langweilen mich, es geht mir um Direktheit und Aura. Ich bin der Tradition sehr verbunden, versuche aber ständig deren Lebendigkeit und Frische, die jeweils nur im zeitlichen Kontext entstehen konnte und den alten Meistern gleichzeitig ihre Zeitlosigkeit sicherte, zu verstehen und weiterzutragen.“ (Philipp Gropper) 

Wieder geht es KLAENG um ein Musikerlebnis, das ermöglicht, beim Entstehungsprozess der Musik direkt und ungefiltert dabei zu sein, Klänge in ihrer ursprünglichsten Form zu erleben.

 

 

Daniele Camarda – E-Bass und Laptop

Der Ausnahmebassist Daniele Camarda ist viel gereist. Ständig ist er auf der Suche nach nach Klängen und musikalischen Sphären. Dabei begibt er sich auf jeder Bühne neu auf transzendentale Ebenen. Bereits sehr früh hat er begonnen, in Soloprogrammen die Möglichkeiten seines Instrumentes im Zusammenspiel mit Live-Elektronik auszuloten. Mit bemerkenswerter Virtuosität, die nie zum Selbstzweck wird, entwirft Daniele Camara weite Klangwelten, die den gewohnten Radius eines Basses weit überschreitet.

Philipp Gropper’s Philm
Philipp Gropper – Tenor Saxofon
Elias Stemeseder – Piano
Andreas Lang – Bass
Oliver Steidle – Drums

Uli Kempendorff zu Philm: PHILM ist wach und spielt Musik dieser Zeit. Zupackend, intelligent und direkt: ein Statement. Eine wunderbar verwobene Gleichzeitigkeit der Aktionen prägt den Sound von PHILM. Musik, die so immer wieder einen orchestralen und unwiderstehlichem Sog schafft und den Zuhörer reich belohnt. Neben Hyperactive Kid und TAU ist PHILM die dritte eigene Band des Berliner Tenorsaxophonisten Philipp Gropper. Seine Kompositionen sind ein Destillat von Ideen, die aufeinander losgelassen werden und miteinander reagieren. Die Musik ist rhythmisch und eigen, geht dank ihrer Klarheit sofort in die Ohren und bleibt hängen. Philipp Gropper hat einen unverkennbaren Stil entwickelt, der sich sowohl durch sein eigenständiges Ton- und Klangmaterial auszeichnet wie auch durch das klare Bewusstsein der Rolle, die er im jeweiligen musikalischen Kontext einnimmt. Diese Klarheit und Flexibilität ist bei Tenoristen etwas Besonderes. Sie kommt nicht zuletzt von Groppers langjähriger Arbeit mit dem Bass-losen Trio „Hyperactive Kid“ und wird hier konsequent weitergeführt. 

Für die Umsetzung seiner Visionen hat Philipp Gropper mit Oliver Steidle, Elias Stemeseder und Andreas Lang drei herausragende Musiker gefunden, die stark genug sind, den Trance-Zuständen der Songs nicht zu verfallen und mit Ihnen zu spielen. Sie füllen die Kompositionen aus und behalten dabei ihren jeweils eigenen prägnanten Sound. This is a new level.                                                                                                    

    
 Daniele Camarda    Philm (c) Oliver Potratz

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–


13. Mai 2015

KLAENG 2015

Auch dieses Jahr geht KLAENG sommers wie winters an den Start. Neben den Festivals gibt es einen KLAENG-Workshop und das KLAENGrecords Release-Konzert. Neu dazu: Klaeng // die Serie #1-4.  Hier findet ihr alle Termine bis Dezember 2015 im Überblick:

11.03.2015 Klaeng // die Serie #1 – im Stadtgarten
02.05.2015 KLAENGrecords Release-Konzert – im Stadtgarten
17.06.2015 Klaeng // die Serie #2 – im Stadtgarten
05.07.2015 SummerKLAENG im Odonien
29. & 30.08.2015 KLAENG-Workshop in der Jazz Haus Schule 
02.09.2015 Klaeng // die Serie #3 – Stadtgarten
26. – 28.11.2015 KLAENGFestival – im Stadtgarten
16.12. Klaeng // die Serie #4 – im Stadtgarten
 

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

6. März 2015

Die Konzertreihe „KLAENG – die Serie“ geht an den Start!!!!!

Teil #1 am 11.3. um 20.30 Uhr im Kölner Stadtgarten

Mit der neuen Konzertreihe in Zusammenarbeit mit dem Kölner Stadtgarten beginnt ein neues Kapitel für KLAENG. Stilistisch gibt es keine Grenzen, alle Strömungen der aktuellen Musiklandschaft werden gleichberechtigt nebeneinander abgebildet. Beim Entstehungsprozess der Musik direkt und ungefiltert dabei zu sein, Klänge in ihrer ursprünglichsten Form erleben. Nur die allernötigste Verstärkung wird genutzt um dem Zuhörer diese Möglichkeiten (zurück) zu geben.

Das sind immer noch kleine Worte im Vergleich zur grossen Musik die euch erwartet!

Im ersten Set interpretiert das Gitarrenduo „Shraeng“ Karlheinz Stockhausens Zyklus „Tierkreis“ und danach erwartete euch das Trio grünen, das nicht nur seine neue CD „Pith & Twit“ im Gepäck hat, sondern auch den Saxofonisten Michael Moore als Gast mitbringt.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

 11. Februar 2015

KLAENG im WDR-Fernsehen

Wer gestern Nacht noch auf war hatte die Gelegenheit den Filmbeitrag über unser KLAENG Festival 2014 zu sehen. Wer lieber schlafen wollte und das Ganze verpasst hat kann sich die Konzertmitschnitte und Festivalimpressionen unter folgendem Link in der WDR Mediathek noch ansehen.

->WDR Mediathek

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

18. September 2014

K K Kommen Sie zum KLAENG Festival!

Auch dieses Jahr haben wir keine Mühen gescheut euch einen einzigartigen Festival-Teaser zu präsentieren. Schaut ihn an und kommt zum KLAENG Festival!
Außerdem hat der Vorverkauf für die heißbegehrten Tickets begonnen, also nichts wie ran und bestellt euch eure Eintrittskarte direkt bei Köln Ticket.
Und als wäre das alles nicht schon genug sind unsere wunderschönen Plakate und Flyer frisch aus der Druckpresse eingetroffen! Was für ein Tag! Alle weiteren Infos zum Festival gibt es hier.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

7. September 2014

Nee, wat waret wieder ne schöne Workshop gewesen! Hat uns viel Spaß gemacht die letzten zwei Tage. Danke an alle Teilnehmer und auch an alle Zuschauer unserer kleinen Abschlusspräsentation heute in der Eigelstein Torburg! Euer Klaeng Kollektiv

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

10. Juli 2014

Wat war et schön! Vielen Dank an alle Musiker, Besucher und helfenden Hände, die zu einem erfolgreichen
SummerKLAENG beigetragen haben!

Um die enorme Druckwelle des SummerKLAENG weiter am Schwingen zu halten, präsentieren wir euch proudly
das diesjährige Programm des großen Bruders KLAENG Festival, das vom 16.-18. Oktober im Belgischen Haus
stattfindet.

KLAENG Festival 2014

16.-18. Oktober 2014
Belgisches Haus
Cäcilienstr. 46

EINLASS: 19 Uhr I BEGINN: 20 Uhr
VVK ab Spätsommer über KölnTicket

DONNERSTAG 16.10.
20 Uhr DRA
21 Uhr BEN MONDER SOLO
22 Uhr KLIMA KALIMA

FREITAG 17.10.
20 Uhr DAN WEISS TRIO
21 Uhr MAM.MANUFAKTUR FÜR AKTUELLE MUSIK – SPIELT G. GRISEY: VORTEX TEMPORUM
22 Uhr ANDREAS MATTHIAS PICHLER

SAMSTAG 18.10.
20 Uhr FRANK GRATKOWSKI QUARTETT
21 Uhr KIT DOWNES / LUCY RAILTON – “TRICKOTARECO”
22 Uhr ENGSTFELD/PLÜMER/WEISS

Mehr Informationen hier.

PS: Da wir mehrer Nachfragen bekommen haben, könnt ihr euch hier den Spendensong nun rund um die Uhr anhören.

 

——————————————————————————————————————————————–

24. Juni 2014

In nicht mal mehr 2 Wochen ist es soweit und es gibt wieder ein Zock around the clock zum SummerKLAENG 2014 im Odonien. (siehe unten)

Aber wir sind emsige Klaengster und haben auch schon 2 weitere Termine für eure Kalender:

Der nächste KLAENG Workshop findet am Wochenende 6./7.  September 2014 in der Eigelsteintorburg statt. Der Workshop findet in Kooperation mit der Offenen Jazz Haus Schule statt und richtet sich an fortgeschrittene und ambitionierte Teilnehmer. Mehr Informationen findet ihr hier.

Der KLAENG Workshop wird gefördert vom

 und dem 

Auch unsere Festivalplanung schreitet voran. Der Termin für das KLAENG Festival 2014 ist der 16.-18. Oktober 2014 im Belgischen Haus, Cäcilienstr. 46.

——————————————————————————————————————————————–

22. Juni 2014

SummerKLAENG 2014 – Sonntag, 6.7.2014 im Odonien, Eintritt frei

Summer Klaeng Festival

Zock around the clock – 10 Bands, 12-24 Uhr

12h SUBWAY – JAZZORCHESTER
Malte Dürrschnabel, Johannes Ludwig, Stefan Schmid, Jens Böckamp, Heiko Bidmon – sax I Janning Trumann, Tobias Wember, Tim Hepburn, Jan Schreiner – tb I Matthias Schwengler, Bastian Stein, Matthias Bergmann, Lennart Schnitzler – tp I Simon Seidl – p IDavid Helm – kb I Philipp Brämswig – git I Fabian Arends – dr

14h LAURA TOTENHAGEN TRIO
Laura Totenhagen – voc I Felix Hauptmann – p I Conrad Noll – kb

15h COLONEL PETROV
Sebastian Müller – git I Leonhard Huhn – voc, sax I Reza Askari – e-b I Nils Tegen, Rafael Calman – dr

16h CHRISTOPH MÖCKEL QUARTETT
Christoph Möckel – sax I Simon Seidl – p I Matthias Nowak – kb I Fabian Arends – dr

17h DAS GROßE DING
Brad Henkel, Ryan Carniaux, Flavio Zanuttini – tp I Florian Walter, Leonhard Huhn, Julius Gabriel – sax I Martin Verborg – vl I Achim Kämper – elec I Philip Zoubek, Florian Zwißler – synth I Nicola Hein – git I Alex Morsey – kb, sou I Constantin Herzog – kb I Fabian Jung – präp. dr, perc I  Simon Camatta – perc

18h WYOMING
David Stieffenhofer – voc, e-b I Sascha Lukas – git, keys, voc I Manuel Lukas – dr

19h SABADI
Bassem Hawar – Djoze (irakische Kniegeige) I Saad Thamir – arabische Trommeln I Dietmar Fuhr – kb

20h LITTLE FISHERMEN
Niels Klein – sax, bass-klar I Claus Fischer – e-b I Jonas Burgwinkel – dr + Special Guests

21h XAVER FISCHER TRIO
Xaver Fischer – keys I Krischan Frehse – e-b I Hendrik Smock – dr

22h DJ ILLVIBE SOLO

23h ZOCK IT LIKE IT’S FUCKING HOT

——————————————————————————————————————————————–
9. März 2014
Es ist soweit! KLAENG RECORDS ist da!
Ja, ihr lest richtig, wir haben zum Ende des letzten Jahres unser eigenes Label gegründet. Ein Kindheitstraum ist wahrgeworden und nach vieler Arbeit im Verborgenen sind wir stolz mit euch die offizielle Geburtsstunde an unserem Label Releasekonzert im Kölner Stadtgarten zu feiern.
KLAENG RECORDS Releasekonzert
2. April 2014
20.30 Uhr
im Stadtgarten, Köln
Eintritt: 12 € (VVK) / 15 € (AK)
Zu hören sein werden an diesem Abend unsere ersten drei Veröffentlichungen auf KLAENG RECORDS:

Robert Landfermann „Tiefgang“
Robert Landfermann – Kontrabass, Komposition
David Schütte – Cello, Komposition
Tobias Christl – Stimme
Holger Werner – Klarinette
Niels Klein – Klarinetten, Saxophone
Jonas Burgwinkel – Schlagzeug

BASZ
Dieter Manderscheid, Sebastian Gramss, Joscha Oetz, Robert Landfermann – Kontrabässe

Tobias Hoffmann Trio
Tobias Hoffmann – Gitarre
Frank Schönhofer – Bass
Etienne Nillesen – Schlagzeug

 Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!
PS: Ach so, die frischen CDs könnt ihr an dem Abend natürlich auch bei uns erwerben!
——————————————————————————————————————————————–
28. Februar 2014
Für diejenigen von euch, die die Sendung über das vergangene KLAENG Festival im WDR Fernsehen  nicht sehen konnten haben wir gute Neuigkeiten. Die Sendung könnt ihr die nächsten 30 Tage online in der WDR Mediathek nachschauen. Es lohnt sich!
Hier ist der Link zur Sendung: WDR Mediathek
——————————————————————————————————————————————–
18. Februar 2014
Noch mehr Neuigkeiten:
KLAENG ist im Fernsehen! Am Montag, den 24. Februar 2014 um 23.30 Uhr zeigt das WDR Fernsehen eine 45-minütige Sendung über das KLAENG Festival vom vergangenen Herbst. Wir sind sehr gespannt und werden uns am Montag mit ein paar Knabbereien die Atmosphäre der drei Festivaltage in unser Wohnzimmer holen! Schaltet ein und schaut mit uns zusammen!
——————————————————————————————————————————————–
Das neue Jahr ist schon kräftig am Laufen und auch das KLAENG Kollektiv ist nicht untätig. Die Planung für unsere KLAENG-Aktionen in diesem Jahrs sind bereits gestartet und wir freuen uns euch bereits 2 Termine nennen zu können, die ihr am besten jetzt schon in den Kalender eintragt!
Es wird warm, es wird sonnig und es gibt eine Neuauflage unseres Summer KLAENG Festivals!
Am 6. Juli 2014 sind wir wieder im Odonien zu Gast und freuen uns schon darauf einen herrlichen Sommertag mit euch und vielen tollen Musikern zu verbringen. Das Programm werden wir zur gegebener Zeit hier und auf Facebook veröffentlichen!
Für alle die nicht nur gerne Musik hören, sondern auch machen, bieten wir in diesem Jahr unseren mittlerweile zur Tradition gewordenen KLAENG Workshop in Zusammenarbeit mit der JazzHausSchule an. Der Termin in diesem Jahr ist das Wochenende vom 6.-7. September 2014!
——————————————————————————————————————————————–
KLAENG Festival 2013 – 21. bis 23.Oktober im Subway

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch die vierte Ausgabe des KLAENG Festivals. Nordischer Elektronikpop, Jazz und improvisierte Musik in allen Dichtegraden, ausgewilderte TopHits, und eine ungewohnt hohe Ansammlung von Weltklassepianisten erwarten den aufgeschlossenen Zuhörer im Kölner Subway. Dabeisein werden u.a. Hanne Hukkelberg, John Taylor, Trilok Gurtu, WILDERN feat. Eivind Aarset und viele weitere großartige Musiker.

Das vollständige Festivalprogramm und alle Infos gibt es hier!

 

 ——————————————————————————————————————————————–
Summer Klaeng FestivalSummer Klaeng Festival

10 Bands, 12–24 Uhr, 22. Juni 2013, Odonien, EINTRITT FREI

12h BIG BAND DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN JAZZ

14h EAST DRIVE EAST BALKAN POWER TRIO
Vitaly Zolotov – Gitarre | Philipp Bardenberg – Bass | Bodek Janke – Schlagzeug

15h BELLBIRD INDIE JAZZ
Christoph Möckel – Saxofon, Klarinette | Holger Werner – Bassklarinette, Klarinette | Tobias Hoffmann –
Gitarre | Marco Mlynek – Piano, Komposition | Oliver Lutz – Bass | Theo Tusch – Schlagzeug

16h LA STECKEN EXPERIENCE GROOVE APOKALYPSE
Niels Klein – Tenorsaxophon | Pablo Held – Fender Rhodes | Robert Landfermann – Kontrabass
Jonas Burgwinkel – Schlagzeug

17h MATRIA FEAT. BODEK JANKE SEXY RUSSISCH-ORTHODOXER FLAMENCO-BALLADEN-ALLGÄU-FUNK
Tamara Lukasheva – voc, p | Matthias Schriefl – brass | Bodek Janke – percussion

18h LINGBY ORCHESTRALER INDIEPOP
Willi Dück – Gitarre und Gesang | Judith Hess – Gesang, Tasten, Posaune
Carmen Hess – Horn, Flügelhorn, Gesang | Maik Vleurinck – Bass | Dennis Jüngel – Schlagzeug

19h C.A.R. PSYCHEDELIC IMPROKRAUTBEAT
Leonhard Huhn – Reeds, Stimme, Effekte | Sebastian Müller – Gitarre, Effekte
Christian Lorenzen – Rhodes, Synth, Effekte | Kenn Hartwig – Kontrabass | Johannes Klingebiel – Drums

20h FREDERIK KÖSTER-DENIS GÄBEL QUINTETT JAZZ JAZZ
Frederik Köster – Trompete | Denis Gäbel – Tenorsaxophon | Sebastian Sternal – Fender Rhodes
Robert Landfermann – Kontrabass | Silvio Morger – Schlagzeug

21h HERBE SAHNE HOFFNUNGS- UND BESCHWERDE POP
Tobias Christl – Stimme, Keyboards | Hanno Busch – Gitarre | Dominik Krämer – Bass
Claus Schulte – Schlagzeug

22h TOBI HOFFMANN & THE SURF RIDERS 60‘s SURF & TWANG
Tobi Hoffmann – Gitarre | Benny Schaefer – Surf Orgel | Frank Schönhofer – Bass
Etienne Nillesen – Schlagzeug

23h ZOCK IT LIKE IT‘S HOT!

 

————————————————————————————————————————————

»Improvisations – Workshop«
für fortgeschrittene, ambitionierte SchülerInnen mit Interesse an Improvisation.
Ein Projekt des KLAENG Jazzkollektivs in Kooperation mit der Offenen Jazz Haus Schule
Termin
20. + 21.07.2013
jeweils von 10-15 Uhr
Teilnehmerbeitrag
60 €
Inhalt der KLAENG-Werkstatt
Gemeinsam mit den KLAENG-Profis werden Ansätze freier Improvisation und Komponiertes entworfen und ausprobiert.  Neben der Arbeit im Plenum wird es sowohl Einheiten in instrumentenspezifischen Gruppen als auch in Bandformationen geben.
Am Nachmittag des zweiten Tages gibt es eine öffentliche Abschlusspräsentation!
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, behalten wir uns eine Auswahl der Teilnehmer vor.
Anmeldungen über www.jazzhausschule.de oder klaengkollektiv@googlemail.com

KLAENG Jazzkollektiv
Jonas Burgwinkel – Schlagzeug
Tobias Christl – Gesang
Pablo Held – Klavier
Tobias Hoffmann – Gitarre
Niels Klein – Saxophon
Frederik Köster – Trompete
Robert Landfermann – Kontrabass